Aus allem etwas Gutes machen

Was unsere Lebenseinstellung mit chez-soi Nudelhölzern & Limonade zu tun hat

Kennt ihr das Sprichwort: „Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus!“? Wir geben zu, der Spruch ist nicht mehr so ganz frisch. Aber die Erkenntnis daraus versüßt uns trotzdem jeden Tag aufs Neue das Leben. So wie neulich in Omas Garten …

Unkraut-Aktion in Omas Garten

Unsere Kinder lieben es, Sachen zu sammeln. Wenn wir von einem Streifzug aus der Natur heimkommen, sind immer alle Taschen und Hände voll mit Schätzen. Neulich brachten wir wieder mal ein paar Blätter von einer Schwarzwald-Tour mit. Da ruft die Oma: „Hach, das ist ja Giersch! Der müsste in meinem Garten dringend weggemacht werden!“ Juhu Unkraut-Aktion! Jeder bekommt ein passendes Gartengerät in seiner Größe: Das anderthalbjährige Kind schnappt sich den riesigen Garten-Spaten, das Fünfjährige eine spitze Harke und Oma und Mama stehen mit kleinen bunten Schäufelchen da. Klar, oder? Egal, auf gehts! Während wir Blätter ausrupfen und Wurzeln aus der Erde hacken, weiht uns die kräuterkundige Oma ein: Giersch ist nicht nur ein Unkraut, sondern auch eine Heilpflanze. In den grünen Blättern stecken ganz viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente drin – ein richtiges Kraftpaket. Und: Giersch kann man essen!

chez-soi_Blog_Aus-Unkraut-Limonade-machen_02

Unsere Lebenseinstellung bei chez-soi: Aus allem kann man etwas Gutes machen

Jetzt sind wir neugierig. Was kann man aus diesem schmackhaften „Unkraut“ alles machen? Giersch-Suppe, Giersch-Pesto, Taboulé und Salate mit frischem Giersch, Giersch-Knödel, Kräuterbutter mit Giersch, Rührei mit Giersch … So viele tolle Ideen! Hey, wie wäre es mit Giersch-Limonade? Aus Kräutern, die sonst achtlos auf dem Kompost landen, etwas Leckeres zaubern. Verwenden, was da ist, was die Natur uns einfach so anbietet. Und dann aus Unkraut Limonade machen?!

Oh ja! Bei so einer Idee sind wir sofort dabei. Denn bei chez-soi sind wir überzeugt:

Aus allem kann man etwas Gutes machen. Das ist für uns nicht einfach nur ein Spruch, sondern unsere Lebenseinstellung – jeden Tag, privat und in unserem Unternehmen.

Wenn wir im Kühlschrank nur noch Reste finden, machen wir „Pizza-Kreativ“. Strandurlaub geht gerade nicht? Dann lassen wir feines weißes Mehl durch die Finger rieseln, schließen die Augen und genießen den Moment. Gegen schlechte Laune backen wir Kekse, auch mal im Büro. Und wenn wir finden, dass Nudelhölzer viel schöner und praktischer sein sollen, dann entwickeln wir neue. Wir tüfteln und probieren aus, so lange bis es gut wird. Wir unterstützen uns, tauschen uns aus und lachen zusammen.

Gerade in schwierigen Zeiten konzentrieren wir uns auf den Weg und machen kleine Schritte. Und siehe da, meistens erreichen wir unser Ziel. Manchmal kommt auch ein Ergebnis heraus, das uns selbst überrascht oder eine Lösung, die wir gar nicht für möglich gehalten hätten, die aber trotzdem gut ist. Wie wir das machen? Mit Neugier, Offenheit, Kreativität und viel Spaß!

Am liebsten gemeinsam

Für die Limonade nehmen wir ein einfaches Rezept: Giersch-Blätter sammeln, mit dem Nudelholz leicht drüber rollen, damit sich das Aroma entfalten kann, und mit Apfelsaft und Zitronenscheiben aufgießen. Einige Stunden ziehen lassen, mit ein paar Blättchen Minze oder Zitronenmelisse garnieren, Mineralwasser dazu und gut gekühlt genießen. Prost!

Das Highlight für die Kinder: Mit dem Nudelholz die Kräuter bearbeiten. Das größere Kind sucht sich dafür unseren chez-soi Blechkönig aus: „Mit dem kann ich so gut rollern!“, das Kleinere bekommt das Bambini: „Auch rollt!“. Na klar, jeder darf mitmachen. Am liebsten gemeinsam! Schließlich würde es chez-soi nicht geben, wenn wir nicht zusammen in der Küche Strudelteig ausgerollt hätten.

chez-soi_Blog_Aus-Unkraut-Limonade-machen_04

Wir sind begeistert, wie gut man mit den Nudelhölzern Kräuter bearbeiten kann. Nach dem Ausrollen spülen wir das Nudelholz unter fließendem Wasser und trocknen es gut ab, damit sich das Holz nicht grün verfärbt.

Während wir warten, bis die Limonade fertig ist, sammeln die Kinder weitere Kräuter und „rollern“ mit den Nudelhölzern eifrig drüber – für einen Hexentrank, Mama! Das Rezept dafür geben die Kinder sicher gerne weiter ;-)

chez-soi_Blog_Aus-Unkraut-Limonade-machen_05

Lust auf Limonade                                  

Habt ihr beim auch Lesen Durst auf Limonade bekommen? Hier das Rezept! Das funktioniert übrigens auch prima mit Minze, Zitronenmelisse oder anderen Kräutern.

Ihr braucht dazu

1-2 Hände voll Giersch oder andere Kräuter

1 l Apfelsaft                                                  

1 Bio-Zitrone

So geht‘s

  • ein bis zwei Hände Kräuter sammeln und waschen
  • mit dem Nudelholz leicht über die Kräuter rollen, damit sich das Aroma entfalten kann
  • in ein weithalsiges Gefäß geben und mit Apfelsaft auffüllen
  • Zitronenscheiben schneiden, leicht andrücken und dazugeben
  • mehrere Stunden ziehen lassen
  • nach Geschmack mit Sprudel oder Leitungswasser auffüllen & dekorieren

Prost!

Falls ihr noch ein passendes Nudelholz sucht, wir empfehlen unsere Blechbäcker oder für Kinder das Bambini. 

chez-soi_Blog_Aus-Unkraut-Limonade-machen_06

Passende Produkte zu diesem Artikel

Nudelholz Blechkönig Buche Nudelholz Blechkönig Buche
Inhalt 1 Stück
ab 20,47 € *
Nudelholz Blechkönig Ahorn Nudelholz Blechkönig Ahorn
Inhalt 1 Stück
ab 24,37 € *
Nudelholz Blechkönig Nussbaum Nudelholz Blechkönig Nussbaum
Inhalt 1 Stück
ab 38,02 € *
Nudelholz Blechkönig Kirsche Nudelholz Blechkönig Kirsche
Inhalt 1 Stück
ab 28,27 € *
Nudelholz Bambini Buche Nudelholz Bambini Buche
Inhalt 1 Stück
ab 12,67 € *
Nudelholz Bambini Ahorn Nudelholz Bambini Ahorn
Inhalt 1 Stück
ab 15,60 € *